Freitag, 10. Juli 2015

SpaM #4 - Monströses

Ich habe gestern zum ersten Mal alle Spiele, die ich im letzten Jahr zur Jury-Sichtung erhalten (und auf die Schnelle wieder gefunden) habe, auf einen Haufen sortiert. Das sieht dann so aus:



Mein Rücken fühlt sich nach dieser Umräum-Aktion nun in etwa so an, wie sich wohl auch die Schachteln unten in den Stapeln fühlen müssen. Insgesamt seht ihr hier über 150 Spiele, und es hätten noch weit mehr sein können. Ich habe nämlich einiges aus unterschiedlichen Gründen gar nicht erst angefordert, nachdem ich mir anderswo eine Meinung bilden konnte. Insofern ist das hier auch kein abschließendes Bild des Jury-Jahrgangs, sondern eben nur die Summe der Spiele, die im letzten Jahr von Paketboten (oder von mir direkt aus Essen) in meine Bude geschleppt wurden.

Ich vermute, dass dieses Bild bei dem ein oder anderen gewisse Neidreflexe auslösen könnte. Zumindest wäre es mir früher so gegangen. Ich kann Euch aber trösten: Das ganze kann auch sehr schnell in Stress und Arbeit ausarten und man muss zeitweise wirklich aufpassen, nicht von der monströsen Flutwelle an Spieleneuheiten zermalmt zu werden. Wenn man eigentlich noch etliche Spiele rumliegen hat, die man gerne nochmal in dieser oder jener Konstellation ausprobieren würde, ist es auf einmal nur noch halb so geil, wenn der Paketbote schon wieder klingelt und den nächsten Schwung vorbei bringt. Natürlich ist es für mich als Spielenarr grundsätzlich eine extrem tolle Sache, quasi uneingeschränkten Zugriff auf alle Neuheiten zu haben. Allerdings hatte ich den vorher auch schon, nur dass ich mich damals auf die Spiele konzentrieren konnte, die mich persönlich am meisten interessiert haben. Im Spielejahrgang 2013/2014 habe ich zum Beispiel "nur" ca. 50 Rezensionsexemplare angefordert und konnte dabei mein ganz eigenes Cherry-Picking betreiben. Das ist heute nicht mehr möglich: Ich "muss" mir über alles ein Bild machen, und das ist nicht immer eine leichte Aufgabe... jaja, ich weiß, ich bin ein blöder Quengler.

Am Ende des Jahrgangs habe ich jedenfalls das Gefühl, den Überblick behalten und meine Aufgabe ganz gut erfüllt zu haben, auch wenn dabei zuletzt leider die Video-Erstellung ziemlich unter die Räder gekommen ist. Ich möchte den Jahrgang deshalb auch noch nicht ad acta legen. Ich habe weiterhin vor, noch das ein oder andere Video zu Spielen aus dem Jahrgang 14/15 zu veröffentlichen, auch wenn es nun eventuell schon keinen mehr interessiert, weil alle schon an Essen denken. Tjo.

PS: Ich soll jetzt zu einer Party Crazy Coconuts mitbringen. Irgendjemand einen Tipp, wie ich da nun am besten rankomme?

5 Kommentare:

  1. Keine Sorge, bei mir kommt da kein Neid auf, sondern eher eine Panikattacke;-) Um die 50 vorausgewählte Spiele kann man ja noch ganz gut händeln, dann wird's richtige Arbeit, insbesondere weil die Nummern 51 bis 150 vermutlich auch nicht so doll sind und man sich durchquält...

    Was machst du denn zwischen Nominierung und Verleihung, spielst du da tatsächlich fast nur die 6 Kandidaten und das bis zum Abwinken?

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Bild gruselig. Wer hat Zeit und Lust das alles zu spielen? Und wo bringt man die Spiele unter? Bei mir gibt es ca. fünf bis acht neue Spiele im Jahr (gekauft o. geschenkt). Und das reicht mir völlig. Dann spielt man auch wirklich nur die eigenen Highlights. Bei mir steckt allerdings auch kein journalistischer Anspruch dahinter, da ich nur Hobby-Brettspieler bin. Also mein Mitleid hast du, und ein ganz klein bisschen Neid ist auch dabei. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hi Martin,
    Mein Neid besteht vor allem darin, dass ich nicht mal die 6 Nominierten alle spielen konnte
    Nur Machi Koro und Elysium :(
    Mehr hätte ich gar nicht gebraucht ... doch AdSvMP ;)
    Aber sonst überwiegt schon die Sorge über deine Gesundheit !
    Und nächsten Jahr sag einfach Bescheid wenn´s eng wird mit Videos.
    Viele Grüße
    Tristan

    AntwortenLöschen
  4. Steht die Mauer noch? Oder hast Du evtl noch ein paar Detailansichten? Das Bild ist zwar eindrucksvoll, aber zum genauen Drüberschauen leider nicht geeignet :D

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.