Sonntag, 16. März 2014

Neues aus der SpielErLeben-Kreativ-Werkstatt...

Ihr denkt doch eh schon längst alle, dass ich zumindest so'n bisschen einen an der Waffel habe, oder?

Gut.

Dann kann ich Euch ja ohne große Ängste mein neuestes Hobby präsentieren...


Jawohl, ihr seht richtig. Das ist ein Mosaik (coolere Kinder nennen sowas auch "Pixel-Art") des Covers von Robinson. Hergestellt habe ich das Ding aus Bügelperlen der Marke Hama, die ich in den letzten Wochen gleich kistenweise angeschafft habe. Zum Glück sind die Dinger vergleichsweise günstig: 1.000 Perlen kosten ca. 1,40 €, das Mosaik besteht aus 75 x 75 = 5625 Perlen... der Materialeinsatz für die Perlen liegt somit bei unter acht Euro! Das Mosaik habe ich übrigens mit dem Programm BeadForge erstellt, das passenderweise auch gleich die Anzahl der benötigten Perlen in den jeweiligen Farben mit auswirft...

So, nun noch ein paar Bilder:


Kistenweise Hama-Perlen.


Halbfertig...

fertig gepixelt, aber noch ungebügelt:
 
SuperMario als Bügel-Test-Objekt

Tja... was soll ich sagen. Mir hat das erschreckend großen Spaß gemacht... auf so ner voll meditativen Ebene und so... jedenfalls ist das nächste Cover bereits in Arbeit. Das Ganze wird dann im Flur oder Wohnzimmer aufgehangen (weil meine Leidenschaft zu Brettspielen noch nicht deutlich genug sichtbar war).

Annika findet die Sache übrigens auch durchaus spaßig und ist derzeit damit beschäftigt, meine Wohnung wie folgt zu pflastern:
 


So, damit hat meine liebste Mutter nun auch wieder etwas, das sie in diesem Handarbeitsforum über mich erzählen kann...

LÜÜÜGEN! NICHTS ALS LÜGEN!

10 Kommentare:

  1. Da bin ich ja mal baff. Wenn man denkt, man hätte alles gesehen...

    AntwortenLöschen
  2. Toad, Peach und Mario gefielen mir auch :-) Das Cover bräuchte ich aber jetzt nicht wirklich. Da färbt wohl tatsächlich die Mama ein wenig ab. Um deine Eingangsfrage noch zu beantworten: Natürlich hast du einen an der Waffel und das ist auch gut so!

    AntwortenLöschen
  3. Und ich dachte sowas machen nur Cousinen für ihre Großeltern.

    AntwortenLöschen
  4. Nicht schlecht, bringt einen zu einem ganz neuen Hobby ;)
    Sag mal, welche Größe Perlen nimmst du und wo bestellst du die in diesen Massen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Perlen sind im Format "midi". Das scheint die gängigste Größe zu sein... Bestellt habe ich bei einem Marketplace-Händler auf Amazon (ich glaube es war "cleanbuy"... aber da gibt es etliche, die sich alle preislich nicht viel nehmen).

      Zuerst habe ich mir zwei große Behälter mit jeweils 13.000 buntgemischten Perlen bestellt, um einen Grundstock jeder Farbe zu haben... würde ich aber nicht nochmal machen, die Sortiererei war furchtbar. Die einzelnen Farbpäckchen zu je 1.000 Stück sind ja auch noch recht günstig :)

      Löschen
  5. Und wenn dann mal so ein Eimer umfällt, dann hat man Spaß. Unserer Kinder haben auch mal das "Hobby" gehabt. Abgelöst wurde das Hobby durch: Wir schmeißen die Perlen durch die Gegend, gefogt von "Wir saugen die Perlen auf"!! Wir hatten zeitweise mehr Perlen im Staubsaugerbeutel als in sämtlichen Behältern ;)!

    AntwortenLöschen
  6. für einen Farbenblinden wie mich ist das nix...sieht aber cool aus. Versuche doch mal den Uwe Rosenberg zu portraitieren und bringe es ihm auf die Essen 2014 vorbei. Bin gespannt was dann passiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso gerade Uwe Rosenberg?

      Löschen
  7. Hallo Martin,

    abgesehen von deinen sehr interessanten handwerklichen Fähigkeiten würde es mich doch mehr interessieren, welche Spiele als nächstes von dir auf Herz und Nieren getestet werden. Am liebsten würde ich etwas von dir zu den Spielen Lewis & Clark, Camel Up, Istanbul, Port Royal oder Pagoda sehen und hören. Ist zwar ein wenig "Pegasus-lastig", aber du bist ja unabhängig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andreas!

      Lustigerweise habe ich mich grade gestern dazu entschlossen, meine längst vergessenen Wochenrückblicke wieder anzukurbeln. Ich werde den Text vermutlich heute Abend fertigstellen und dann liest man hier auch wieder ein bisschen was zu Spielen (allerdings eher in die Richtung "flappsige Kommentare"... "ernstere" Rezensionen gibt es dann als Video).

      Zu den Spiele-Wünschen: Die Pegasus-Titel habe ich noch nicht, was sich aber bald ändern sollte.

      Viele Grüße und herzlichen Dank für Dein ehrliches Feedback!

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.