Dienstag, 7. April 2015

Folge 112 - Auf den Spuren von Marco Polo

Was der Jackson-Familie ihr Michael...



...ist der Polo-Familie ihr Marco. Ziemlich unfair, mal wieder nur Everybodys-Darling in den Vordergrund zu stellen. Die anderen haben genauso viel geleistet! Das ist so gemein! Leave Britney alone!

Zeitmarken:
00:22 - Einleitung
01:39 - Spielvorstellung
20:24 - Bewertung

21 Kommentare:

  1. Hallo Martin,

    wieder mal super Rezi von einem Spiel, welches mich auch bereits sehr angefixt hat. Ich hoffe, ich kann es mal beim Herner Spielewahnsinn probespielen. Scheint ja schon mal ein Anwärter auf den Deutschen Spielepreis zu sein. Vielleicht auch in Kürze für den Pfefferkuchel? Ganz klar bereits jetzt ein Spiel für meine Wunschliste.

    AntwortenLöschen
  2. Eine kleine Regeländerung sollte hier noch erwähnt werden. Man darf einen schwarzen Würfel pro Zug kaufen also nicht nur 1 x pro Runde. Ansonsten, wie immer eine super Rezension!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt auffallend. Danke für die Korrektur!

      Löschen
  3. Danke für die schöne Rezension. Du machst das wirklich toll. Gerne weiter so.

    AntwortenLöschen
  4. Kannst du auch sagen, ob das Spiel zu zweit gut funktioniert und Spass macht?
    Hört sich ja sehr vielversprechend an. Mir juckts schon wieder unterm Bestell-Finger!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Karl,

      mir gefällt das Spiel zwar mit mehreren Spielern besser, aber es funktioniert auf jeden Fall auch zu zweit noch gut. Mit mehreren Mitspielern ist halt einfach noch ein bisschen mehr Konkurrenz dabei, die einem zum Beispiel bei den Stadtaktionen in die Quere kommt. Zu zweit kann es schon sein, dass die Spieler da jeweils in ihren eigenen Ecken rumbasteln und sich nicht mehr in die Quere kommen. Trotzdem hatten aber auch meine Zweier-Runden ihren Reiz. Im Zweifel würde ich es aber eher mit mehr Leuten spielen :)

      Viele Grüße
      Martin

      Löschen
    2. Ok, Danke!
      Aber das ist ja mit den meisten Spielen so, dass es mit mehr Spielern auch mehr Spaß macht. Entweder hat man zu zweit zu viel Spielraum oder es passiert genau das Gegenteil, es wird ein Schlagabtausch.
      Aber es gibt eben auch einige Spiele, die schaffen es, das gleiche Spielgefühl zu vermitteln, egal wieviele Spieler das Spiel spielen. Ich finde, Stefan Feld kann sowas beispielsweise sehr gut umsetzen.

      Würde mich freuen, wenn Du in Deinen Videos zukünftig in Deinem Fazit kurz über Deine Erfahrungen mit verschiedenen Spielerzahlen Auskunft geben könntest, falls Dir da Unterschiede aufgefallen sind.
      Ich denke, das wäre auch ein sehr interessanter Aspekt, der nicht nur mich interessieren würde, da man in der Regel oft auf eine gewisse Anzahl an Spielern eingeschränkt ist.

      Ansonsten, mach weiter so, Deine Rezis sind nach wie vor absolute Spitze!

      Löschen
    3. Ich arbeite in meinen Bewertungen ungern Sachen kataloghaft ab. "Das Material ist in Ordnung. Die Anleitung ist gut. Das Spiel funktioniert in allen Spielerzahlen."... Finde ich eher einschläfernd. Meine Bewertungen entstehen ohne Script oder Checkliste. Das finde ich lebendiger, allerdings kann ich dadurch natürlich auch mal einzelne Punkte vergessen. Und dann kann es natürlich auch sein, dass es zu irgendetwas eben einfach nichts spannendes zu sagen gibt. Eine gute Anleitung ist für mich nicht groß erwähnenswert. Eine sehr gute aber schon... und eine schlechte natürlich erst recht.

      Insofern ist "falls Dir da Unterschiede aufgefallen sind" genau das richtige Stichwort. Bei Marco Polo hätte ich schon ein oder zwei Sätze zur Spielbarkeit in unterschiedlicher Spielerzahl verlieren können. Daher vielen Dank für die Rückfrage! Ich will in Zukunft mehr drauf achten :)

      Beste Grüße
      Martin


      Wenn ich zu irgendetwas nichts sage, dann habe ich dazu meist eben einfach nichts spannendes zu.

      Bei Auf den Spuren von Marco Polo hätte ich aber zugegebenermaßen schon ein paar Sätze dazu beitragen können. Ich will in Zukunft besser darauf achten :)

      Löschen
    4. Ok, sollte auch keine negative Kritik sein, sondern eher eine Bitte, diese Informationen mit reinzunehmen, da es für mich sehr relevant ist, ob ein Spiel auch zu zweit gut funktioniert. Da ich die meiste Zeit eben nur zu zweit spielen kann, bringt mir es leider nicht viel, wenn ein Spiel gut bewertet wird, aber zu zweit keinen Sinn macht.
      Bisher habe ich mir diese Info's immer im Netz zusanmmengesucht, wäre halt einfacher, diese Info's an meiner Haupt-Informationsquelle zu bekommen.

      Löschen
    5. Huch, jetzt sind da ein paar Sätze doppelt reingerutscht. Wer Computer kann, ist klar im Vorteil. Sorry :)

      PS: Negative Kritik wäre aber auch in Ordnung gewesen ;)

      Löschen
  5. Leider ist das Spiel viel zu unbalanced. Man kann dem entgegnen indem man von vornherein ein oder zwei Charaktere ausschließt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das entspricht nicht unserem Eindruck nach 15+ Spielen. Das hängt auch immer davon ab, welche Karten in den Städten liegen. Abgesehen davon sind manche Charaktere einfacher und manche deutlich schwerer zu spielen, was aber durch seinen Reiz hat.
      Es gibt jedoch keinen Charakter mit dem man sicher gewinnen kann.
      Gefühlt ist natürlich immer der der schwächste, den man gerade hat ;-)

      Löschen
  6. Ich habe das Spiel zwar erst dreimal gespielt, bin aber immer noch fasziniert. Tatsächlich ein hoher Wiederspielreiz - daher gerne gekauft. Danke für Deine Rezi - in Deiner Bewertung bist Du Dir ja diesmal mit Udo Bartsch weitgehend einig.
    Andreas U.

    AntwortenLöschen
  7. Mensch Martin, wann gibt's endlich die nächste Review??? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe bald. "Leider" hatten mich in den letzten Wochen diverse Spiel des Jahres-Aktivitäten fest im Griff: Zuerst war ich bei einem Projekt bei der Bundeswehr in der Türkei, jetzt am langen Wochenende war ja Spiel des Jahres-Klausurtagung (die Ergebnisse gibt es ja gleich) und am Donnerstag fliege ich nach Dallas, um Spiel des Jahres auf der BGG-Family-Con zu vertreten. Alles sehr aufregend, ich sollte hier mal darüber berichten... Tut mir leid, dass das hier derzeit was kurz kommt. Wird wieder besser.

      Löschen
  8. womit bist du denn beschäftigt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon, langes Wochenende ! da muss doch was gehen !
      Und 2 Monate Pause wären schon hart :(

      Löschen
  9. 2 Monate nichts? Langsam wirds peinlich...

    AntwortenLöschen
  10. Das Spiel sieht sehr ähnlich aus wie "Madeira". Kann jemand was über inhaltliche Ähnlichkeiten sagen?
    Danke!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.