Sonntag, 29. Juni 2014

Folge 92 - Burgenland

Für Elise... äh... für Karl: Mein Video zu Burgääähnland.


Was ich übrigens total hässlich finde und im Fazit mal wieder vergessen habe: Verlagslogo auf den Spielplan drucken... Igitt! Geht gar nicht!

21 Kommentare:

  1. Oh, vielen Dank! Welche Ehre! *freu*

    AntwortenLöschen
  2. ... und Danke für die Warnung! Gut, schon wieder mal 25 Euro gespart. Dachte während der Erklärung echt so, was hat er denn, klingt doch ganz witzig?! Und an Zug um Zug hats mich auch ein wenig erinnert. Aber dank Deiner perfekten Analyse (welche Du immer wieder erstaunlich gut erklären kannst), wurde ich dann doch eines besseren belehrt.
    Will mir aber unbedingt die Jubiläumsausgabe von Zug um Zug kaufen, verrückt, nicht wahr? Vor allem für den Preis um die 70 Euro... Aber das Spiel hats mir einfach angetan, vor allem diese netten kleinen Waggons... Hast Du schon gesehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Jubiläumsausgabe von Zug um Zug hab ich auch schon ein Weilchen im Auge, das ist nur noch eine Frage der Zeit bis ich da zuschlagen werde =) Und du hast recht, die Version sieht einfach unglaublich toll aus!

      Löschen
    2. Hört auf! Bei der Zug um Zug Jubiläumsausgabe zuckt bei mir eh schon die ganze Zeit der Bestell-Finger! Vor allem, weil ich tatsächlich das Kunststück vollbracht habe, sämtliche Zug um Zug-Titel MIT AUSNAHME DES URSPRÜNGLICHEN GRUNDSPIELES zu kaufen. Warum auch immer, ich habe die Amerika-Version tatsächlich nicht...

      Insofern wäre die Anschaffung der Jubiläums-Ausgabe tatsächlich schon fast... vernünftig. Argh!!!

      Löschen
    3. Dann mach das doch, wenn Du die USA-Ausgabe nicht hast, dann steht dem wirklich nix mehr im Wege! Ich hab mir das Ding gestern Abend noch bestellt, obwohl ich die normale Version auch schon besitze (Wie gut, daß es ebay gibt...)
      Kleiner Tip: Beim Magnus-Spiele-Versand ist sie mit 67,99 Euro versandkostenfrei am günstigsten und auch im Moment verfügbar. Bei Amazon kostet es alle paar Minuten anders und ist nicht gleich lieferbar.

      Löschen
    4. Deine Einstellung finde ich ziemlich interessant. Deine Rundschreiben würde ich gerne abonnieren.

      Möglicherweise habe ich das Spiel soeben bestellt.

      Löschen
  3. Klare Worte / vor allem bin ich mir auch über die Zielgruppe dieses Spiels völlig im Unklaren, denn Familienspiele gibt es doch recht viele, sehr gute und Burgenland ist leider keines davon...- und du hast recht dass mit dem blauen Dreieck auf dem Spielplan ist die Oberkatastrophe.
    @Karl: Ohne dich zu kennen, finde ich aber genau soetwas sympathisch, wenn man für etwas was man gut findet auch ruhig mal etwas investiert. - Ich bin so bekloppt und hab ein paar Spiele doppelt, weil ich aus Angst vor der Abnutzung mir ein Ersatzspiel gegönnt habe...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ruhig mal etwas investiert ist gut... Ich hab in den letzten drei Jahren an die Tausende Euronen in Brettspiele investiert... Und da ist der Martin auch nicht ganz unschuldig, wenn er manche Spiele oft so anpreist, dass ich sie unbedingt haben muss....
      Aber jedes Hobby hat seinen Preis und für mich gibt es kein schöneres als Brettspiele zu spielen und zu sammeln. Abwechslung, Spannung, Spaß, Unterhaltung und vor allem alles in Gesellschaft. Nicht so langweilig wie Angeln beispielsweise, was aber auch sehr ins Geld gehen kann. Aber gut, jedem das seine!

      Extra ein Ersatzspiel gegönnt, aus Angst vor Abnutzung? Das ist wirklich bekloppt! Aber eben sympathisch bekloppt, wie die meisten aus der Brettspielgesellschaft, nicht wahr, Martin?

      Löschen
    2. Nur noch kurz als Einwurf: Nicht nur die Abnutzung führe ich da ins Feld, sondern auch das Argument des OOP, was doch gereade bei Brettspielen erschreckend oft, erschreckend schnell greift. Wenn man sich nicht manchmal schenll entscheidet heisst es, gibbet nicht mehr und das ist mein Super GAU halt, dass mir das mit einem richtig guten Spiel passiert, da hab ich halt lieber direkt den Ersatz. Es sind auch nicht viele Spiele doppelt, aber doch ein paar.
      Zum Geldaspekt finde ich Martins Startseite sehr passend, wo er beschreibt, was ihm wichtig ist beim Geld ausgeben, bzw was er nicht ausgibt, um sich Brettspiele zu kaufen. Ich rechne je nach Investition auch in der Einheit Brettspiel - einmal Essen gehen = 1 bis 1,5 Brettspiele =)

      Löschen
  4. Aus der Reihe "bekannte Persönlichkeiten rezensieren": Der junge Fidel Castro bespricht Burgenland

    AntwortenLöschen
  5. Geil! Das gleiche hat auch meine Frau gesagt! Aufs Wort! Also, spätestens jetzt wirds Zeit für den Martin, dass er sich das Spiel "Cuba" endlich zulegt. Sozusagen sein "Heimatspiel"..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Karl, zuerst schwatzt du mir Uluru auf, weiter oben machst du mir die Zug um Zug Jubiläumsedition schmackhaft... und jetzt auch noch Cuba. Ich erkenne großes Spiele-Blogger-Potential :)

      Bezüglich Castro: Ich fasse das mal als Kompliment auf und erröte... farblich passend.

      Löschen
    2. Das war auch nicht anders gemeint :-)
      Die Kombination aus Bart und Oberteil passte einfach so gut, siehe etwa dieses Foto:
      http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2012/05/28/article-0-13573216000005DC-349_634x373.jpg
      Nun ja, wenigstens ist es einigermaßen zu erkennen.

      Ich plädiere mal für eine spätere Folge für das Spiel Sparta. Passend dazu im 300-Leonidas-Outfit, als Fanservice für die Damen.

      Löschen
    3. Ich find ja viel spannender ob es schon ein Outfit und vielleicht noch etwas wichtiger ein passendes Spiel zum Outfit für Folge 100 gibt.
      Zug um Zug - Jubiläumsedition zum Jubiläum wäre ja auch nochmal ein sehr gut zu rechtfertigender Grund das kaufen zu können - nur glaube ich hatten weder Jim Knopf noch Lukas einen passenden Bart.

      Löschen
  6. hehe, Junta wäre das Alternativspiel ...
    Wenn Cuba ,dann natürlich mit der Erweiterung El Presidente...

    AntwortenLöschen
  7. @Martin:
    Und ünrigens, das original Zug um Zug, also die USA-Karte finde ich eh am besten. Wir haben ja auch noch Europa und Märklin, und die beiden kommen von der Spielbarkeit an das Original nicht heran. Meine Meinung!
    Hast du's nun bestellt oder nicht? Wenn ja, dann wo und für wieviel? Meins sollte morgen schon eintrudeln, da freu ich mich schon sehr. Vor allem, weil man diese netten kleinen Waggons sicher auch für die anderen Spielpläne nutzen kann. Schaun mer mal, obs passt, weil der Jubiläums-Spielplan ist ja insgesamt um einiges größer, da könnten auch die Waggons größer sein.

    AntwortenLöschen
  8. die neuen Waggons sind einfach nur obergeil !!!!!! Die Jubiläumsedition macht einfach nur Spaß……

    AntwortenLöschen
  9. Sie ist da!!! Sie ist gerade angekommen!!! Ja, is denn scho widda Weihnachten??? Sieht schon alles sehr edel aus! Allein die Verpackung ist ein Augenschmaus!
    Mist, nun hab ich Bora Bora schon aufgebaut... aber danach dann... Vorsicht an den Bahngleisen!!!

    AntwortenLöschen
  10. Tschuldigung, aber ich muss mal eben den Off-Topic stören. Schöne Rezension, die mich nach unserer Partie dann doch ein wenig überrascht hat. Schwindet der Langzeitspielspaß, oder hattest du von Anfang an Bauchschmerzen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte von Anfang an Bauchschmerzen und bin mir ziemlich sicher, dass ein Großteil des Spaßes aus unserer Vierer-Partie aus der flotten Spielweise und dem daraus entstehenden Trash-Talk resultierte... :)

      Löschen
  11. Ein vernichtende Kritik, bei der man vor lauter nett verpackten "Watschen" gar nicht mehr weiss, warum das Spiel noch auf den Tisch kommen soll: Wenig Interaktion, Regeln missverständlich formuliert, häßliches Cover/Spielmaterial, taktische Irrelevanz der persönlichen Spielzüge mit hohem Zufallsfaktor, weder Fisch (= Familienspiel) noch Fleisch (= Vielspielerspiel). Naja, falls es Ravensburger tröstet: Die Pelikan Bay-Besprechung war noch deutlicher. Für mich jedenfalls als Spiel abgehakt. Da lobe ich mir doch das namensähnliche, aber ungleich bessere "Burgen von Burgund"!
    Andreas U.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.